Direkt zum Inhalt

Systemnachrichten

Berliner Informationsstelle Klimaschutz

Foto: GSW AG
Top in Berlin
Erstes großes ökologisches Wohnungsbauprojekt in Berlin

Die Wohnanlage "Berliner Straße 88" ist nach der Internationalen Bauausstellung das erste große ökologische Wohnungsbauprojekt in Berlin.

Foto: GESOBAU
Top in Berlin
Märkisches Viertel wird Deutschlands größte Niedrigenergiehaussiedlung

Für die Mieter der 2.000 bereits fertig gestellten Wohnungen zahlt sich die Modernisierung aus: Die Heizkosten konnten hier um 40 bis 50 % gesenkt werden.

GASAG: Grafic EcoPool
Top in Berlin
EcoPool – das virtuelle Kraftwerk der GASAG

Als Klimaschutzpartner entwickelt die GASAG aktiv nachhaltige Produkte. Ein Beispiel ist der EcoPool, mit dem dezentrale und regenerative Erzeugungsanlagen zu einem sogenannten virtuellen Kraftwerk zusammengefasst werden, um flexibel und zuverlässig Strom und Wärme anzubieten.

Foto: BMW Group
Top in Berlin
Elektrifizierung des Landesfuhrparks Berlin

Dem Fuhrpark des Berliner Senats steht seit September 2014 ein erstes rein batterieelektrisches Fahrzeug zur Verfügung.

E-Bus in Heckansicht; Foto: BVG, Oliver Lang
Top in Berlin
Weltweit erste kabellos geladene E-Buslinie in einer Hauptstadt

Mit der Inbetriebnahme der weltweit ersten kabellos geladenen elektrischen Buslinie in einer Hauptstadt wird in Berlin ein Meilenstein in der Entwicklung der Elektromobilität erreicht.

Copyright BIM GmbH
Top in Berlin
Erste Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Polizeigebäudes

Die erste Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Berliner Polizeigebäudes spart jährlich 107 Tonnen CO2.

Vattenfall: Der hydraulische Teil der Power-to-Heat-Anlage
Top in Berlin
Wärmewende in Neukölln

Seit März 2015 lebt Neukölln das ideale Zusammenspiel von umweltschonender Kraft-Wärme-Kopplung und erneuerbaren Energien vor: Die FHW Neukölln AG hat eine in Berlin einzigartige Technologie-Kombination geschaffen.

Vattenfall: Biomasselager im Biomasse-Heizkraftwerk Märkisches Viertel
Top in Berlin
Biomasse-Heizkraftwerk Märkisches Viertel

Das Biomasse-Heizkraftwerk im Märkischen Viertel mit einer Leistung von 18 Megawatt thermisch und fünf MW elektrisch markiert einen Meilenstein der Berliner Energieversorgung.

Foto: ITDZ Berlin
Top in Berlin
Green-IT-PC in der Verwaltung

Für die Kunden, die Berliner Senats- und Bezirksverwaltungen sowie nachgeordneten Behörden, entwickelt und realisiert das ITDZ Berlin umweltgerechte Green-IT-Rechnerarbeitsplätze.

Foto: LEDLaufsteg/Jochen Eckel
Top in Berlin
LEDLaufsteg

Der LEDLaufsteg widmet der Thematik LED Straßenbeleuchtung auf dem Gelände des Deutschen Technikmuseums eine 1.500 Meter umfassende Demonstrations- und Forschungsstrecke.

Rathaus Spandau. Eines der ESP-Gebäuden in Berlin. Foto: Berliner Energieagentur
Top in Berlin
Berliner Energiesparpartnerschaft

Das Energieeinspar-Contracting in Berlin - die sogenannte Berliner Energiesparpartnerschaft - ist ein wichtiges energiepolitisches Instrument der öffentlichen Hand. Bisher wurden 26 Energiesparpartnerschaften mit über 1.300 öffentlichen Gebäuden und über 500 Liegenschaften erfolgreich auf den Weg gebracht.

 

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt: Flurbereich mit Aufzug
Top in Berlin
Passivhausschule - Grundschule am Teutoburger Platz

Das Schulgebäude der Grundschule wurde umfassend energetisch saniert. Im Ergebnis steht eine nennenswerte Einsparung der Primärenergie von über 50 Prozent.

Grafik: capito
Top in Berlin
Wettbewerb "Berliner Klima Schulen"

Seit 2009 wird der Wettbewerb jährlich ausgeschrieben, für alle Schulformen und Altersgruppen aus allen Berliner Bezirken. Als Wettbewerbsbeiträge zulässig sind Ideen und Arbeiten rund um das Thema Klima und Klimaschutz. 

Logo "Energie und Klimaschutz in Schulen"
Top in Berlin
Angebot "Energie und Klimaschutz in Schulen"

Im Rahmen des Projekts „Energie und Klimaschutz in Schulen“ erwerben Kinder und Jugendliche Wissen und Handlungskompetenz für den Klimaschutz. Sie werden dazu motiviert und befähigt, Verantwortung zu übernehmen und ihr Lebensumfeld nachhaltig zu gestalten.

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Gefällt Ihnen etwas besonders gut? Haben Sie Kritik an der BIK?
» Mitmachen

Wir sind die Klimaschützer

Wappen Neukölln
Bezirksamt Neukölln
Die BIK ist eine Initiative des
Landes Berlin
Die BIK wird realisiert durch
Die BIK wird gefördert durch:

Über die BIK

Die BIK | Berliner Informationsstelle Klimaschutz gibt einen Überblick über die vielfältigen Maßnahmen zum Schutz von Klima und Umwelt in Berlin. Gemeinsam mit starken Partnern und vielen Akteuren der Stadt engagiert sich die BIK für den Klimaschutz „Made in Berlin“.

Die BIK wurde bei der Berliner Energieagentur eingerichtet. Sie geht auf eine Initiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt zurück und wird von den Unternehmen GASAG und Vattenfall Europe gefördert.

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
 
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
 
 
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
 

Expertenforum

November - Dezember 2015
Elektromobilität in Ballungsräumen
Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Klimaschutz an Schulen

Schulen vermitteln dem Nachwuchs die Grundlagen und das Bewusstsein für den Klimaschutz. Die BIK gibt einen Überblick über das Engagement der "Berliner Klima Schulen".

Klimaschützer und Projekte

Die Projektdatenbank der BIK stellt Praxisbeispiele aus Berlin vor, die zum Klimaschutz beitragen. Sie gibt damit einen Überblick über die Vielfalt der Aktivitäten für den Klimaschutz in Berlin.