Sektorkopplung: Gestaltung des Transformationsprozesses Energiewende im Land Berlin

Datum: 
25.10.2017 - 19:00 - 21:00
Veranstalter: 
Berliner Wirtschaftsgespräche

Die energiepolitischen Leitlinien für den nationalen Umbau unseres Energiesystems sind gesetzt. Auch das Land Berlin hat mit der Machbarkeitsstudie „Klimaneutrale Metropole 2050“ Ziele formuliert und mit dem BEK-Prozess deren Umsetzung angestoßen. Ziel ist der Umbau des Energiesystems zu einem dezentralen, flexibilisierten Versorgungssystem auf Basis Erneuerbarer Energien und die Minderung der Treibhausgasemissionen bis 2050 um bis zu 95 % gegenüber 1990.

Die erfolgreiche Gestaltung des Transformationsprozesse Energiewende im Land Berlin erfordert eine sektorenübergreifende Diskussion über die notwendigen Rahmenbedingungen und eine enge Verzahnung von Strom-, Wärme- und Mobilitätsmarkt sowie seiner Akteure auf der Angebots- und Nachfrageseite. Eng verbunden damit ist eine informationstechnische Vernetzung: das Internet der Energie. Transformationsprozess und Digitalisierung werden Märkte, Geschäftsfelder sowie das Zusammenspiel der Marktteilnehmer grundlegend verändern.

Diskutiert werden soll, ob bestimmte organisations- oder eigentumsrechtliche Strukturen erforderlich sind, um die Sektorkopplung zu ermöglichen oder sie zu beschleunigen. Ein weiterer Punkt der Diskussion wird die Partizipationsmöglichkeiten betrachten, um die Bevölkerung an der Energiewende teilhaben zu lassen und sie zu einem Erfolgsmodell zu machen.

Programm, Anmeldung und weitere Informationen

Veranstaltungsort: 
50Hertz Transmission GmbH
Heidestraße 2
Berlin
Deutschland
Kontakt: 
Deutschland
Logo Berliner Wirtschaftsgespräche