Energetische Sanierung der Universität der Künste Berlin

Umsetzung durch: 
Siemens
Auftraggeber: 
Universität der Künste
Zeitraum: 
2004 - 2014
Finanzierung: 
Energiespar-Contracting
Erfolg: 
CO2-Einsparung: 1.180 Tonnen pro Jahr, Energieeinsparung: 28 Prozent

Hübsch sind die alten Gebäude der Universität der Künste in Berlin – aber energieeffizient waren sie bisher nicht. Das lag auch an dem altmodischen Heizungssystem.

Doch seit 2003 saniert Siemens im Rahmen der „Energiesparpartnerschaft Berlin“ die Hochschule – und jetzt wird Energie gespart. Die Renovierungen umfassen Heizung, Klimatisierung, Lüftung und Beleuchtung. Durch neue Regelventile und Pumpen können Heizkreise erstmals getrennt gesteuert werden. Zudem wurden Rohre und Armaturen wärmegedämmt sowie Lüftungs- und Klimaanlagen in die zentrale Gebäudeleittechnik eingebunden.

 

Thema: 
Energieeffizienz, 
Energieverbrauch
Handlungsfeld: 
Beleuchtung, 
Gebäude, 
Öffentlicher Raum, 
Wärme / Kälte, 
Lüftung
Maßnahme: 
Bauliche Maßnahme, 
Energiesparpartnerschaft, 
Technik / Technologie, 
Wärmedämmung
Standort: 
Universität der Künste
Einsteinufer 43-53
10587 Berlin
Kontakt: 
Siemens
Rohrdamm 85
13629 Berlin
Tel.: (030) 386 - 0
Beteiligte Klimaschützer: 
Foto: Siemens AG
Foto: Siemens AG