Klimaschonende Energieversorgung durch KWK und Bio-Erdgas

Umsetzung durch: 
GASAG Solution Plus GmbH
Zeitraum: 
2015 - 2017
Finanzierung: 
Contracting
Erfolg: 
CO2-Einsparung: 6.000 t/a

Die GASAG Solution Plus überzeugte die Investoren eines Quartiers von rund 1.000 Wohnungen in Spandau mit einem nachhaltigen und effizienten Energiekonzept. Der Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) und Bio-Erdgas gewährleistet eine besonders effiziente und klimaschonende Energieversorgung des Neubauprojektes in der Mertensstraße. Damit können im Vergleich zu einer konventionellen Versorgung 6.000 t CO2 pro Jahr eingespart werden.

Das bis 2017 fertiggestellte Wohnquartier in der Mertensstraße bietet durch die räumliche Nähe zu zwei weiteren Quartieren erhebliche Synergiepotenziale. Diese werden von der GASAG Solution Plus bereits seit 1998 versorgt. Das neue Projekt wird an die Infrastruktur des Standorts Asnieresstraße angeschlossen. Dafür wird die Kapazität der bestehenden Blockheizkraftwerke an den erhöhten Bedarf angepasst. Im Mittelpunkt des Versorgungskonzepts stehen wie bei den anderen Spandauer Projekten die Nutzung von regenerativen Energien und der Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung zur effizienten und klimaschonenden Stromerzeugung.

Quelle: GASAG

Thema: 
Energieeffizienz, 
Energieerzeugung
Handlungsfeld: 
Gebäude, 
Strom allgemein, 
Wärme / Kälte
Maßnahme: 
Contracting, 
Erneuerbare Energien, 
KWK
Gruppe: 
Berliner Klimabündnis, 
Klimaschutzvereinbarung
Standort: 
Mertensstraße
13587 Berlin
Kontakt: 
GASAG Solution Plus GmbH
Schwedter Straße 9b
10119 Berlin
Tel.: (030) 7872–7872
Beteiligte Klimaschützer: 
Copyright buen76-Fotolia.com
Copyright buen76-Fotolia.com