Klimaschutzvereinbarung des IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Umsetzung durch: 
ITDZ Berlin
Zeitraum: 
2010 - 2015

Im Dezember 2009 unterzeichnete das ITDZ Berlin eine Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Berlin. Darin verpflichtet sich das Unternehmen, seinen Energieverbrauch im Zeitraum von 2010 bis 2015 um insgesamt 27 Prozent zu senken.

Gegenüber dem Referenzjahr werden durch verschiedene Maßnahmen jährlich 2.070 MWh eingespart. Über die gesamte Laufzeit soll sich der Betrag auf 12.420 MWh summieren. Während andere Unternehmen im Allgemeinen mehr Energie für die Erwärmung von Räumen benötigen als für den Betrieb elektronischer Geräte, ist es beim ITDZ Berlin umgekehrt: So lag im Jahr 2008 der Stromanteil am Gesamtenergieeinsatz des IT-Dienstleistungszentrums bei 79 Prozent, Raumwärme lediglich bei 21 Prozent. Zudem stellt das ITDZ Berlin der Verwaltung des Landes Berlin über einen Rahmenvertrag energieeffiziente IT-Ausstattung und Infrastruktur zur Verfügung. Damit ermöglicht das Unternehmen dem Land Berlin jährliche Stromeinsparungen von etwa 633 MWh Strom.

Thema: 
Energieeffizienz, 
Energieverbrauch
Handlungsfeld: 
Gebäude, 
Industrie / Gewerbe, 
IT / TK, 
Strom allgemein, 
Wärme / Kälte
Maßnahme: 
Klimaschutzvereinbarung, 
Kommunale Initiative
Gruppe: 
Klimaschutzvereinbarung
Standort: 
Kontakt: 
IT-Dienstleistungszentrum Berlin
Berliner Straße 112 - 115
10713 Berlin
Tel.: (030) 90222-0
Fax: (030) 90222-3112
Foto: ITDZ Berlin
Foto: ITDZ Berlin