Klimaschutzvereinbarung mit Berliner Zoo und Tierpark

Umsetzung durch: 
Zoo Berlin AG, in Berliner Zoo mit Aquarium und Berliner Tierpark
Zeitraum: 
2010 - 2015

Im Juni 2010 haben Umweltsenatorin Katrin Lompscher für das Land Berlin und die beiden Vorstände der Zoo Berlin AG, Gabriele Thöne und Dr. Bernhard Blaszkiewitz, für Tierpark und Zoo eine Klimaschutzvereinbarung unterzeichnet.

Ziel dieser Vereinbarung ist es, die CO2-Emissionen von Zoo, Tierpark und Aquarium bis zum Jahr 2015 um mindestens 18 Prozent zu senken. Mit der eingesparten Energie können etwa 500 Berliner Haushalte mit Wärme versorgt werden. Die Klimaschutzvereinbarung sieht eine Reihe von Maßnahmen für Tierpark und Zoo vor. Die Senatsumweltverwaltung wird den Tierpark und den Zoo bei der Entwicklung von Energiekonzepten unterstützen.

Thema: 
Energieeffizienz, 
Energieerzeugung, 
Energieverbrauch
Handlungsfeld: 
Gebäude, 
Öffentlicher Raum, 
Wärme / Kälte
Maßnahme: 
Klimaschutzvereinbarung, 
Kommunale Initiative
Gruppe: 
Klimaschutzvereinbarung
Standort: 
Berliner Zoo mit Aquarium und Berliner Tierpark
Berlin
Kontakt: 
Zoologischer Garten Berlin AG
Hardenbergplatz 8
10787 Berlin
Tel.: (030) 25401-0
Fax: (030) 25401-255