Neubau einer Jugendfreizeiteinrichtung „Betonoase“

Umsetzung durch: 
Planungsbüro Gruber + Popp Architekten
Auftraggeber: 
Bezirksamt Lichtenberg
Zeitraum: 
2017 - 2018
Finanzierung: 
Mittel aus dem Programm Stadtumbau Ost
Projektvolumen: 
1.700.000 €

Das Bezirksamt Lichtenberg errichtet mit Fördermitteln aus dem Programm "Stadtumbau Ost" einen Neubau. Der L-förmige Bau wird künftig auf 471 m² den Jugendclub "Betonoase" und auf weiteren 298 m² ein Familienzentrum beherbergen.

Beim Bauvorhaben wird der innovative Baustoff Infraleichtbeton mit einer Trockenrohdichte von kleiner gleich 800 kg/m³ verwendet. Dieser Baustoff wurde von Prof. Schaich der TU Berlin entwickelt und erforscht. Die tragenden Außenwände des Neubaus werden mit diesem wärmedämmenden Leichtbeton ausgeführt.

Thema: 
Energieeffizienz, 
Energieverbrauch, 
Nachhaltigkeit
Handlungsfeld: 
Gebäude, 
Wärme / Kälte
Maßnahme: 
Bauliche Maßnahme, 
Wärmedämmung
Standort: 
Jugendfreizeiteinrichtung „Betonoase“
Dolgenseestraße 60A
10365 Berlin
Kontakt: 
Bezirksamt Lichtenberg
Facility Management
Alt Friedrichsfelde 60
10360 Berlin
Tel.: (030) 90296-5616
Beteiligte Klimaschützer: 
Foto: Bezirksamt Lichtenberg/Gruschke
Foto: Bezirksamt Lichtenberg/Gruschke
Logo Stadtumbau Ost