Wettbewerb "Berliner Klima Schulen"

Umsetzung durch: 
Berliner Energieagentur
Auftraggeber: 
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, GASAG
Zeitraum: 
2009 - fortlaufend

Der Wettbewerb „Berliner Klima Schulen“, der durch die Senatsverwaltungen für Bildung, Jugend und Familie sowie Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und die GASAG ausgelobt wird, würdigt seit dem Jahr 2008 das Klimaschutzengagement von Berliner Schulen.

Klimaschutz geht uns alle an. Nur wenn wir gemeinsam aktiv werden, können wir den globalen Klimawandel verlangsamen. Schulen tragen dabei nicht nur große Verantwortung für die Vermittlung von Wissen und Perspektive. Sie können Freude, Neugier, Mut und Beharrlichkeit vermitteln, damit Schülerinnen und Schüler sich begeistert für den Klimaschutz einsetzen. In vielen Berliner Schulgebäuden wird ausgedacht und ausgetüftelt, ausprobiert und hinterfragt, konzipiert und ausgewertet, was zum Klimaschutz beitragen kann. An dem Wettbewerb beteiligen sich jährlich viele gute Projekte, um den Verbrauch an Energie und Ressourcen zu senken, das Müll- und Altpapieraufkommen zu reduzieren oder die Schule fahrradfreundlicher zu machen.

Thema: 
Energieeffizienz, 
Energieerzeugung, 
Energieverbrauch, 
Nachhaltigkeit, 
Umwelt
Handlungsfeld: 
Öffentlicher Raum
Maßnahme: 
Bildung, 
Information / Motivation, 
Kommunale Initiative, 
Strategie / Konzept
Gruppe: 
Berliner Klimabündnis, 
Klimaschutzvereinbarung
Kontakt: 
Berliner Energieagentur
Französische Straße 23
10117 Berlin
Tel.: (030) 293330-65
Fax: (030) 293330-99
Logo "Berliner Klima Schule"
Logo "Berliner Klima Schule"
Foto: Berliner Energieagentur
Foto: Berliner Energieagentur