Askanier-Grundschule

Schülerzahl: 
382
Besondere Ausrichtung: 
Schule mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt

Die Askanier-Grundschule beteiligte sich im Schuljahr 2015/2016 und 2017/2018 am Projekt „Energie und Klimaschutz in Schulen“.

Die Askanier-Grundschule ist eine offene Ganztagsschule im Berliner Bezirk Spandau mit naturwissenschaftlichem Profil. An der Schule wird das Fach Naturwissenschaften fünf Stunden pro Woche problemorientiert, handlungsorientiert und forschend unterrichtet. Naturwissenschaftliches, forschendes Lernen heißt an der Schule, die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe verschiedener naturwissenschaftlicher Arbeitsweisen zu befähigen für sie relevante Fragestellungen zu bearbeiten und Hypothesen zu überprüfen, Ergebnisse aufzuarbeiten und zu präsentieren. Die Schule verfügt über einen naturwissenschaftlichen Modellfachraum. Dieser Ort soll nicht nur für Schülerinnen und Schüler der eigenen Schule sein, sondern auch Vorbildcharkter für andere Schulen haben. Hier finden Fortbildungen, Seminare und Treffen der Bildungskette statt.

 

Im Rahmen des Unterrichts werden zahlreiche außerschulische Lernorte aufgesucht, die das Konzept vervollständigen. So wird z. B. im Phaeno Wolfsburg, dem Hygienmuseum Dresden oder der Biosphäre Potsdam gelernt und gearbeitet. Eine besondere naturwissenschaftliche Aktivität ist eine fünftägige Expedition (Küste-Meer) der 5. Klassen im Rahmen des Master-MINT-Projekts. Auch im Sachunterricht werden Experten und Bildungseinrichtungen mit einbezogen. Regelmäßige Projekte zur gesunden Ernährung (Kimbamobil) und Mobilitätserziehung (Mobilili) sind fester Bestandteil des Unterrichts.

Die Askanier Grundschule ist Initiatorin und Teil der Bildungskette Spandau, einem Zusammenschluss aus zwei Kitas, sieben Grundschulen, vier Oberschulen und weiteren Bildungseinrichtungen wie z.B. der FU Berlin. Die Bildungskette hat sich zum Ziel gesetzt, Entwicklungen im naturwissenschaftlichen Unterricht zu fördern. Naturwissenschaftliche Profilierung bedeutet, die naturwissenschaftliche Bildung als durchgängiges Prinzip von der Kita bis zum Übergang auf die Oberschule und darüber hinaus zu sehen. Weitere Informationen kann man unter http://www.bike-nawi.cidsnet.de finden.

Eine naturwissenschaftliche Lernwerkstatt, die im Jahr 2008 aus der Taufe gehoben wurde, ist fester Bestandteil des forschenden Lernens im Sachunterricht der 1.-4. Klassen. Hier können die Schülerinnen und Schüler beobachten, staunen, Fragen stellen, Antworten selber finden, im Team forschen, experimentieren, knobeln, diskutieren, dokumentieren, Zusammenhänge begreifen und AHA-Erlebnisse haben. Themen sind unter anderem Wasser, Luft, Bauen und Konstruieren. Außerdem können Kinder in der ergänzenden Betreuung an mehreren Nachmittagen den Raum zum freien Forschen nutzen.

Bezirk: 
Spandau
Kontakt: 
Askanier-Grundschule
Borkzeile 34
13583 Berlin
Deutschland
Tel.: (030) 36753860
Foto: Askanier-Grundschule
Foto: Askanier-Grundschule
Foto: Askanier-Grundschule
Foto: Askanier-Grundschule
Teilnehmer im Projekt „Energie und Klimaschutz in Schulen“ 2015/16, 2017/18
Teilnehmer im Projekt „Energie und Klimaschutz in Schulen“ 2015/16, 2017/18